AMIGA-RESISTANCE

Die Projektseite für alles rund um den Amiga
Aktuelle Zeit: 24 Nov 2017, 16:46

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30 Mär 2008, 19:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4666
Wohnort: 46047 Oberhausen
29.03.2008 Malibu V1.2 [OS3, OS4 + MOS]

Wir freuen uns verkünden zu können, dass Malibu 1.2 heute erschienen ist.
Malibu ist ein Plugin für Hollywood, welches es Hollywood ermöglicht, auch Scala-Präsentationen anzuzeigen.
In Malibu 1.2 wurden hauptsächlich Fehler und Inkompatibilitäten mit Hollywood 3: Evolution beseitigt.
Malibu 1.2 ist für alle Besitzer von Malibu als kostenloser Download auf der Malibu-Produktseite verfügbar.
Klicken Sie hier, um Malibu zu bestellen, falls Sie dieses atemberaubende Programm noch nicht ausprobiert haben sollten.

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One


Nach oben
 Profil { PERSONAL_ALBUM }  
 
BeitragVerfasst: 26 Feb 2012, 14:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4666
Wohnort: 46047 Oberhausen
24.02.2012 Malibu V1.3 [OS3, OS4 + MOS]

Dieser Patch aktualisiert Ihre Malibu 1.2 Version auf die Malibu 1.3 Version.
Dieses Update ist erforderlich, wenn Sie mit Malibu Hollywood 5 verwenden möchten.
Stellen Sie sicher, dass Malibu 1.2 vorher installiert ist.

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One


Nach oben
 Profil { PERSONAL_ALBUM }  
 
BeitragVerfasst: 05 Nov 2017, 13:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4666
Wohnort: 46047 Oberhausen
05.11.2017 Malibu V1.4 [OS3, OS4, AROS + MOS, ...]

Heute vor 15 Jahren, am 5. November 2002, wurde Hollywood 1.0 veröffentlicht. Damals noch als "Multimedia-Autorensystem mit über 150 Funktionen" beworben, entwickelte es sich schnell zu einer Art Allzweckwaffe für die verschiedensten Anwendungsgebiete. Wer hätte schon vor 15 Jahren gedacht, dass Hollywood sich einmal zu solch einem umfangreichen Programm, welches auf über einem dutzend Plattformen läuft und nochmal so viele mächtige Plugins mitbringt, entwickeln würde?

Um Hollywoods 15. Geburtstag zu feiern, hat Airsoft Softwair sich entschlossen nach über 5 Jahren endlich mal wieder eine neue Version von Malibu, dem Plugin welches Hollywood erlaubt Scala-Skripte anzuzeigen, zu veröffentlichen. Malibu wurde erstmals im Juni 2003 veröffentlicht und war damit das allererste Hollywood-Plugin. Als kleines Dankeschön an die Hollywood-Gemeinde für die langjährige Unterstützung ist Malibu ab sofort frei erhältlich und wird nicht mehr kommerziell vertreiben. Damit sind nun alle Hollywood-Plugins kostenlos erhältlich.

Malibu 1.4 ist ein größeres Update, welches nun erstmals auch auf Linux und Mac OS sowie 64-bit Systemen läuft. Darüber hinaus bietet es Fehlerbereinigungen sowie einige neue Funktionen wie bspw. die Möglichkeit Scala-Skripte direkt in Hollywood-Skripte zu konvertieren. Malibu emuliert fast den kompletten Scala-Befehlssatz und unterstützt alle Scala-Versionen von Version 1.0 bis zu Scala InfoChannel 500, der letzten Scala-Version für den Amiga. Dabei kommt der schlanke El Capitan-Mikrokernel zum Einsatz, der dafür sorgt, dass auf allen Systemen optimale Performance erreicht wird. Da die gesamte Emulation über Hollywoods Multimedia Application Layer läuft, wird selbstverständlich auch alles komplett in 24-bit umgerechnet und angezeigt. Dabei übertrifft Malibu in vielen Fällen noch die Bildqualität von Scala, da dieses oft mehrere Bilder mit völlig unterschiedlichen Farben im 8-Bit-Modus darstellen musste, was oft zu erheblichen Verlusten von Farbinformationen führte.

Scala ist ein Programm, durch das der Amiga zum echten Multimedia-Alleskönner wurde. Es gab lange Zeit auf anderen Plattformen keine Produkte, die mit Scala auch nur ansatzweise hätten konkurrieren können. Durch Scala wurde der Amiga vielschichtig eingesetzt: Im Film- und Fernsehen, für Präsentationen, in Hotels, auf Messen und in vielen anderen Bereichen. Wer Scala kennt, weiß welche Power das Programm besitzt. Diese Power hat es allerdings nur, weil Scala die meisten Sachen direkt über die Customchips abwickelt und so das letzte aus dem Amiga herauskitzelt. Dadurch läuft es natürlich nicht auf Grafikkarten und hat auch sonst so allerlei Probleme mit moderneren Amiga-Systemen. Malibu schafft hier endlich Abhilfe!

Malibu 1.4 steht ab sofort zum kostenlosen Download auf dem offiziellen Hollywood-Portal unter http://www.hollywood-mal.de/ zur Verfügung. Unterstützt werden AmigaOS 3, AmigaOS 4, AROS, MorphOS, Windows (x86, x64), Linux (x86, x64, ppc, arm) und Mac OS (x86, x64, ppc)

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One


Nach oben
 Profil { PERSONAL_ALBUM }  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de