AMIGA-RESISTANCE

Die Projektseite für alles rund um den Amiga
Aktuelle Zeit: 17 Nov 2017, 19:10

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hollywood 4.5 erschienen
BeitragVerfasst: 08 Jan 2010, 21:32 
Offline
Holly-Wooder
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2008, 10:47
Beiträge: 355
Wohnort: Dresden
HelmutH hat geschrieben:
Clyde hat geschrieben:
...
Da muss wohl mal ein Bugreport raus. :-)

Wäre glaube ich angebracht.
Hab auch hier :arrow: viewtopic.php?f=38&t=2748 mal ein eigenes Thema dazu aufgemacht.

Ah ja, gut. Wäre noch praktisch, wenn Du Dein OS der Vollständigkeit halber mit hinschreiben würdest.

HelmutH hat geschrieben:
HelmutH hat geschrieben:
Schad nur, das Andreas die Neuerung nicht auf das Programm gepackt hat, hab da leider nur die Verison 4 stehen.

Clyde hat geschrieben:
Tut mir Leid, das verstehe ich jetzt!? :-( Welche Neuerung auf welches Programm, welche 4 steht wo??? :?: Sorry ...

Wenn du die GUI aufmachst, ist doch oben der Schriftzug Hollywood und da hinter steht nur die 4 und nicht 4.5. :wink: Das hatte ich damit gemeint.

Ah, ok, verstehe. Hm, wie war das denn bei Hollywood 3.1? Stand die .1 da mit dran???

_________________
Bild
CD32 + SX1; AmiKit (WinUAE) + OS3.9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hollywood 4.5 erschienen
BeitragVerfasst: 09 Jan 2010, 12:23 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: 17 Apr 2009, 08:53
Beiträge: 77
Wohnort: Berlin
Ohje..
hab zwar kein Geld usw.
aber ich habs getan ... ich habs mir auch geleistet :blbl:
:laola: :laola:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hollywood 4.5 erschienen
BeitragVerfasst: 09 Jan 2010, 15:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4665
Wohnort: 46047 Oberhausen
Clyde hat geschrieben:
...
Ah ja, gut. Wäre noch praktisch, wenn Du Dein OS der Vollständigkeit halber mit hinschreiben würdest.

Hab ich gemacht. :wink:

HelmutH hat geschrieben:
Wenn du die GUI aufmachst, ist doch oben der Schriftzug Hollywood und da hinter steht nur die 4 und nicht 4.5. :wink: Das hatte ich damit gemeint.

Clyde hat geschrieben:
Ah, ok, verstehe. Hm, wie war das denn bei Hollywood 3.1? Stand die .1 da mit dran???

Nee, war da auch schon so, aber ist auch nicht so wichtig, wichtiger ist, das Andreas die Software immer weiter verbessert, da sind solche Sachen nebensächlich. :)

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One


Nach oben
 Profil { PERSONAL_ALBUM }  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hollywood 4.5 erschienen
BeitragVerfasst: 13 Jan 2010, 22:17 
Offline
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 17 Okt 2007, 21:48
Beiträge: 930
Wohnort: Muttenz CH
@an alle

Clyde hat im Thread Hollywood For Cubic IDE (hw4cubic) die Frage gestellt,
Zitat:
... welche Features - besonders im Hinblick auf die neue Hollywood-Version 4.5 - Ihr in hw4c als auch im Hollywood Cubic Compiler (hwcc) sehen wollt. ...


Da dieser Thread immer (auf jedenfall bei mir) zuoberst hockt,
fällt es nicht so schnell auf, dass da etwas neues geschrieben
wurde (ausser man wird vom System benachrichtigt).

Griessli
Tipsi


Nach oben
 Profil { PERSONAL_ALBUM }  
 
BeitragVerfasst: 24 Apr 2010, 05:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4665
Wohnort: 46047 Oberhausen
Airsoft Softwair freut sich die sofortige Verfügbarkeit von Hollywood 4.7 bekanntgeben zu können. Hollywood 4.7 enthält einige coole neue Features sowie Fehlerbereinigungen und Umsetzungen von Wünschen aus der Hollywood-Community. Das größte neue Feature in Hollywood 4.7 ist ein komplett plattformunabhängiger Schrifttreiber, der es ermöglicht, TrueType-Schriftarten auf jedem System exakt, pixelgleich darzustellen. Außerdem besitzt Hollywood 4.7 nun Unterstützung für UTF-8 basierte Textausgabe (Unicode). Zu den weiteren neuen Features gehört auch die Möglichkeit, eigene Icons direkt in Programme für Windows und Mac OS X einzubetten.
Hier ist eine Liste der Neuerungen in Hollywood 4.7:

Komplett plattformunabhängiger Font-Backend
Unterstützung für UTF-8 Textausgabe (Unicode)
Icons können in Windows und OS X-Programme eingebunden werden
Erweiterte Ebenenfunktionalität
Neue fest eingebaute Schriftarten (sans, monospace, serif)
Unterstützung für mehrere Joysticks unter Windows und OS X
Neues TextureScroll-Beispiel
Zahlreiche andere neue Features und Fehlerbereinigungen
Obwohl dieses Update eine Menge Arbeit erforderte, hat sich Airsoft Softwair entschlossen, Hollywood 4.7 als besonderes Geschenk an unsere treuen Kunden für alle Besitzer von Hollywood 4.5 kostenlos bereitzustellen. Das 4.7 Update steht daher als Download (30 MB) auf der Airsoft Softwair Homepage ab sofort bereit (in einer Amiga- und einer Windows-Version). Bitte besuchen Sie die Hollywood-Produktseite, um dieses Freegrade herunterzuladen.

Falls Sie Hollywood noch nicht besitzen, können Sie es hier bestellen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Hollywood 4.7

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One


Nach oben
 Profil { PERSONAL_ALBUM }  
 
BeitragVerfasst: 04 Mai 2010, 18:49 
So habe die aktuelle Version.Das ist sehr gut .Muß mal wieder weiterbasteln :D


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 18 Mai 2010, 18:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4665
Wohnort: 46047 Oberhausen
Hallo Gast

Erstmal sorry, das ich deinen Beitrag erst jetzt gesehen und freigegeben habe.
Schön, das du dir Hollywood zugelegt hast.
An was bist du denn da dran, wenn man fragen darf :?:

Da du ja jetzt zum Hollywoodkreis gehörst, fänd ich es schöner, wenn man dich mit richtigem (Nickname) ansprechen könnte.
Hoffe du schaust öfter mal rein und schreibst auch. :wink:

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One


Nach oben
 Profil { PERSONAL_ALBUM }  
 
BeitragVerfasst: 24 Apr 2011, 21:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4665
Wohnort: 46047 Oberhausen
24.04.2011 Hollywood V4.8 jetzt mit Linux-Unterstützung
Airsoft Softwair freut sich die sofortige Verfügbarkeit von Hollywood 4.8 bekanntgeben zu können. Dieses Update enthält hauptsächlich Fehlerbereinigungen und ein großes neues Feature, welches sich viele Nutzer gewünscht haben: Hollywood kann jetzt auch Programme für Linux-Systeme erstellen! Mit dieser Erweiterung schließt sich jetzt der Kreis, denn Hollywood unterstützt damit nun alle bedeutenden Desktop-Betriebssysteme. Zusammengenommen kann Hollywood jetzt also Programme für neun verschiedene Plattformen erstellen: AmigaOS 3, AmigaOS 4, WarpOS, MorphOS, AROS, Windows, Mac OS X (Intel), Mac OS X (PowerPC) und Linux (Intel). Ein in der Amiga-Welt gänzlich einzigartiges Feature!
Bei der Entwicklung der Linux-Version von Hollywood wurde großen Wert darauf gelegt, dass es auf möglichst vielen Systemen läuft. Daher wurden die Paket-Abhängigkeiten auf ein absolutes Minimum reduziert: Es wird nur X11 benötigt und das sollte auf jedem System verfügbar sein. Optionale Komponenten wie gtk oder ALSA für die Tonausgabe sind nicht obligatorisch und werden nur benutzt, wenn sie installiert sind. Aufgrund dieses geschickten Software-Designs sollten mit Hollywood kompilierte Programme auf so gut wie jedem Linux-System funktionieren ohne dass erst noch irgendwelche Pakete installiert werden müssten! Bei unseren Tests mit verschiedenen Linux-LiveCDs konnten Hollywood-Programme stets direkt problemlos vom USB-Stick gestartet werden! Damit wird Hollywood auch unter Linux seinem Paradigma der unbedingten Einfachheit gerecht.

Hollywood 4.8 ist Airsoft Softwairs ultimative Multimediaerfahrung und ein Must-have für jeden Amiga-User, der sein System mal richtig ausreizen möchte. Hollywood ist verfügbar als CD-ROM- und als Downloadversion. Wenn Sie die Downloadversion bestellen, müssen Sie ein ISO-Image herunterladen und auf CD brennen. Wenn Sie Hollywood schon besitzen, können Sie eine vergünstigte Upgradeversion erwerben. Klicken Sie hier, um Hollywood 4.8 zu bestellen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One


Nach oben
 Profil { PERSONAL_ALBUM }  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hollywood V4.8 (24.04.2011)
BeitragVerfasst: 27 Apr 2011, 00:27 
Offline
Schreiberling

Registriert: 10 Aug 2007, 23:47
Beiträge: 261
Falls es jemand schon hat wäre ein Report schön was sich verschlimm/bessert hat ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hollywood V4.8 (24.04.2011)
BeitragVerfasst: 30 Apr 2011, 09:08 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: 17 Apr 2009, 08:53
Beiträge: 77
Wohnort: Berlin
So ich hab natürlich zugeschlagen :D
Und es hat sich einiges getan!
Hab zwar noch keine Zeit gehabt etwas damit zu machen (Umzugsstress)
Aber der liebe Andreas hat meine kleine Bugmeldung sofort gefix :daumen3:
Das nenne ich mal Support!


Version 4.8 (21-Apr-11)

- Change: Updated Hollywood documentation
- Change: Updated catalog descriptions and German translation; added new developer
files for doing new translations
- Change: Updated the Hollywood GUI
- Fix [MorphOS]: Alpha transparent displays were broken since v4.7
- Fix [Win32]: ALT-GR+C caused Hollywood to behave as if CTRL-C was pressed (reported by Lazar
Zoltan)
- Fix: Box() didn't work correctly when #SELMODE_COMBO was used together with a color that
contained an alpha transparency value (reported by Fabio Falcucci)
- Fix: Removing the transformation from a text layer using the Rotate/ScaleX/Y/Width/Height tags
in SetLayerStyle() didn't work when you changed one of the layer attributes (e.g. color) at
the same time (reported by Paul Bloedel)
- Fix [Amiga]: HideDisplay() didn't close the backfill and resource monitor windows when called
in full screen mode (reported by Lazar Zoltan)
- Fix: RotateTextObject() crashed because of a memory access fault (reported by Nick Sommer)
- Fix: HIDEPOINTER argument didn't work in fake full screen mode (reported by Gero Birkenfeld)
- Fix: Using CopyBGPic() on a textured BGPic generated a memory fault on program exit
(reported by Paul Bloedel)
- Fix: #ATTRMODE always returned 0 for type #DISPLAY (reported by Lazar Zoltan)
- Fix: Exists() no longer exits with an error when passed an empty string (reported by
Lazar Zoltan)
- Fix [MacOS]: Potential stack trashing in the DOS handler due to weird behaviour of the
realpath() POSIX function on Mac OS X (reported by Lazar Zoltan)
- Fix [Amiga]: Some joystick issues on WinUAE; lowlevel.library on WinUAE mostly returns
JP_TYPE_UNKNOWN which Hollywood wasn't prepared to handle (reported by Marko Seppänen)
- Fix: Memory access fault in DisplayBGPic() when the previous BGPic was a special marked-
for-deletion BGPic (rare case)
- Fix [Amiga]: IsPicture() didn't return the correct dimensions for some JPEG pictures
(reported by Fabio Falcucci and Simone Monsignori)
- Fix: ReadLine() does no longer append a null character for empty lines
- Fix [OS4]: Some problems with OS4's SystemTags() command (reported by Nick Clover)
- Fix [Win32]: Some fixes in the string library when using strings with ASCII characters that
have the highest bit set (signed/unsigned error)
- Fix: User-defined constants were not exported correctly to Hollywood applets which had the
effect that they weren't accessible when including a Hollywood applet using @INCLUDE or when
using them inside a text formatting string like [color=#MYCOLOR]Hello[/color] (reported by
Fabio Falcucci and nexus)
- Fix: Log() didn't work correctly (reported by Paal Nygaard)
- Fix: SelectLayer() didn't work correctly on layers with an anchor point different from 0/0
(reported by Jali Heinonen)
- Fix [AROS]: IFF 16SV samples didn't work correctly
- Fix [MacOS]: Grayscale and CMYK images did not work correctly on Mac OS (reported by Paul Bloedel)
- Fix: Upper/lower case converting did not always work correctly with the non-English characters
in the ISO-8859-1 charset; this affected commands like LowerStr(), UpperStr(), but also
FindStr() and ReplaceStr() when using case insensitive search mode (reported by Janne Peräaho)
- Fix [MacOS]: Lines drawn by Line() were usually off by one on the y-axis when USEQUARTZ was
active
- Fix: Out of memory error when transforming a brush/bitmap layer using very small values for
the scalex and scaley parts of the transformation matrix
- Fix: Crash when using FITSCALE with a transparent display
- Fix [Amiga]: GetClipboard() returns #CLIPBOARD_UNKNOWN now when encountering unknown
data on the clipboard (previously it would raise an error) (reported by Paul Bloedel)
- Fix: SetDisplayAttributes() was not able to change the window style to borderless and
the dimensions to the desktop dimensions at the same time (reported by Simone Monsignori)
- Fix: ReplaceStr() could crash when more than ~20 strings needed to be replaced
(reported by Paul Bloedel)
- Fix: Modifying the font size of a layer that uses a font loaded using the inbuilt font
engine that was specified by using an absolute path to a *.ttf/*.otf file resulted
in an error code (reported by Tom C.)
- Fix: PlayMusic() times tag did not default to 1 but to 0 (i.e. infinite looping)
- Fix: Under very special circumstances, SetLayerStyle() failed when modifying the font size
of a text layer without specifying the font name (reported by Paul Bloedel)
- Fix: Setting the "Link" tag to False in the preprocessor commands did not work correctly
because Hollywood always used absolute paths since v4.5; the result was that the applet
worked just fine on the system it was compiled on but not on any other system
- New [Linux]: Added AUDIODEV argument which can be used to specify which ALSA audio device
Hollywood should try to open for sound output
- New [Linux]: Added XSERVER argument that allows you to specify the X server that Hollywood
should try to connect to
- New: Hollywood can now compile for i386 Linux systems, too! That was a pile of work!
The Linux version of Hollywood has the same features as on all other platforms except
that there is no MP3 support; great care has been undertaken to ensure that programs
compiled by Hollywood work out of the box on all common Linux distributions; obligatory
dependencies have been reduced to a minimum, the result being that the only mandatory
dependency is libX11 and the standard glibc; both should really be present on every
Linux system; of course, Hollywood supports additional components like several X11
extensions, ALSA and GTK but this is all optional, it will only be used if it is there


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Hollywood V5.0 (19.02.2012)
BeitragVerfasst: 19 Feb 2012, 14:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4665
Wohnort: 46047 Oberhausen
19-Feb-12: Hollywood 5: Infinity jetzt erhältlich
Nach zweijähriger Entwicklungszeit freut sich Airsoft Softwair die sofortige Verfügbarkeit von Hollywood 5: Infinity für AmigaOS & kompatible sowie für Microsoft Windows bekanntgeben zu können. Hollywood 5 ist ein gigantisches Update mit über 120 neuen Funktionen im Vergleich zu Hollywood 4.8. Zu den unzähligen neuen Features und Verbesserungen zählen u.a. die Möglichkeit, Videos abzuspielen, volle Internet- und Netzwerkunterstützung (Sie können jetzt mit Hollywood sogar einen Server betreiben!), Unterstützung für echte Vektorgrafik und Vektorformate wie SVG, hardwarebeschleunigtes Doublebuffering, eingebaute Synthesizer-Funktionen und viel viel mehr.
Hollywood 5: Infinity ist zweifellos die fortschrittlichste Multimedia-Anwendung für Amiga-kompatible Systeme und auf Windows-Rechnern ist Hollywood eine frische Indie-Alternative zu aufgeblasener Software, die unzählige DLLs, enorme RAM-Anforderungen und Festplattenplatz benötigt. Hollywood ist äußerst stabil, sehr einfach zu benutzen und dabei doch höchst flexibel und wird von vielen kreativen Menschen auf der ganzen Welt benutzt. Ein absolut einzigartiges Feature ist jedoch der eingebaute Cross-Compiler mit dem von jeder Plattform, die Hollywood unterstützt, Programme für eine Reihe von Betriebssystemen kompiliert werden kann. Hollywood 5 unterstützt dabei folgende Systeme: AmigaOS3, AmigaOS4, WarpOS, MorphOS, AROS (x86), Windows (x86 & PPC), and Linux (x86 & PPC).

Hier ist eine unvollständige Liste von neuen Features in Hollywood 5:

Videos können abgespielt werden
Volle Internet- und Netzwerkunterstützung
Unterstützung für Vektorformate wie SVG
Echte Vektorgrafiken können jetzt benutzt werden (Bézier-Kurven etc.)
Dutzende neuer Bildbearbeitungsfunktionen (Weichzeichnen, Gammakorrektur, Kontrast, Gemälde...)
Hardwarebeschleunigtes Doublebuffering für 500% schnelleres Zeichnen
Eingebauter Synthesizer zur dynamischen Tonerzeugung
Funktionen zum perspektivischen Verzerren von Bildern
Neue Requester-Funktionen für Schriften, Farben, Listen
Hollywood kann jetzt auch für PowerPC Linux kompilieren!
Viele neue Funktionen zur Samplebearbeitung
Große Verbesserungen im Ebenen-System
Echte Drop-Shadow und Rahmen-Unterstützung für Ebenen
Über 20 Bildfilter die auf Ebenen angewandt werden können
Hardwarebeschleunigte Bildtransformationen
In Echtzeit berechnete Effekte für Ebenen mit Filter
Neue Farbverläufe (Radial, konisch, mehrfarbig)
IPC-Funktionen zur Kommunikation mit anderen Programmen
Plattform-unabhängiges Lokalisierungssystem
FPU-Unterstützung für 68k Amigas (erhöht auch unter WinUAE die Geschwindigkeit dramatisch!)
Plattform-unabhängiges Patternmatching-System
Viele neue Hilfsfunktionen (MD5, Stringfunktionen etc.)
Plattform-übergreifende öffentliche Plugin-Schnittstelle für Erweiterungen von Drittanbietern
Über 500kb an neuer Dokumentation
Handbuch liegt jetzt auch als professionell gelayoutetes PDF vor (über 700 Seiten!)
14 neue Beispiele (insgesamt über 80!)
Standardbibliothek umfasst jetzt über 600 Funktionen!
Viele weitere Änderungen, Optimierungen und Bereinigungen
Hollywood 5: Infinity ist die ultimative Multimedia-Erfahrung und ein Muss für alle kreativen Anwender. Hollywood ist auf CD-ROM und als Download-Version für AmigaOS-kompatible Systeme und Microsoft Windows erhältlich. Die CD-ROM Version wird in einem hübschen Digipak geliefert. Wenn Sie die Download-Version bestellen, müssen Sie ein ISO-Image herunterladen und auf eine CD brennen. Wenn Sie eine frühere Version von Hollywood besitzen, können Sie ein preisvergünstigtes Upgrade erwerben. Kunden, die Hollywood 4.8 nach dem 1. Januar 2012 erworben haben, können ein kostenloses Update beantragen.

Hollywood 5 ist die ultimative Brücke zwischen all den verschiedenen AmigaOS-kompatiblen Plattformen und den anderen drei bedeutenden Desktop-Betriebssystemen: Windows, Mac OS und Linux. Mit Hollywood können Sie Programme für alle diese Plattformen erstellen. Sie müssen nicht AmigaOS4 oder AROS besitzen, denn Sie können Programme für diese Plattform auch von Ihrer AmigaOS3-Installation aus erstellen. Sie brauchen nicht Mac OS X besitzen und können trotzdem Programme für dieses Betriebssystem erstellen. Nur Hollywood macht dies möglich! Wenn Sie mehr über Hollywood erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Produktinformationsseite, die auch eine komplette Featureliste von Hollywood enthält, oder das offizelle Hollywood-Portal unter der Adresse http://www.hollywood-mal.de/. Dort gibt es auch ein Forum für alle Fragen rund um Hollywood.

All dies macht Hollywood zum Cross-Platform Multimedia Application Layer. Schließen Sie sich jetzt der Multimedia-Revolution an und bestellen Sie Ihre persönliche Version von Hollywood 5: Infinity!

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One


Nach oben
 Profil { PERSONAL_ALBUM }  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hollywood V5.0 (19.02.2012)
BeitragVerfasst: 22 Feb 2012, 16:37 
Offline
Schreiberling

Registriert: 10 Aug 2007, 23:47
Beiträge: 261
Hi.

Hat es zufällig schon einer und kann mir was über die Netzwerkmöglichkeiten erzählen ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hollywood V5.0 (19.02.2012)
BeitragVerfasst: 26 Feb 2012, 14:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4665
Wohnort: 46047 Oberhausen
Ich habe noch nicht zugeschlagen, liegt daran, das mir im Moment die Zeit fehlt um damit was zu machen.
Denke aber doch, das ich bald wieder mehr Zeit habe und es mir dann auch bestellen werde.

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One


Nach oben
 Profil { PERSONAL_ALBUM }  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hollywood V5.0 (19.02.2012)
BeitragVerfasst: 26 Feb 2012, 19:49 
Offline
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 17 Okt 2007, 21:48
Beiträge: 930
Wohnort: Muttenz CH
Ich habe zugeschlagen, obwohl ich im Moment
auch nicht mehr allzu viel Zeit habe. Aber meine
CD (oder das Geld für Andreas) ist noch unterwegs.

Griessli
Tipsi


Nach oben
 Profil { PERSONAL_ALBUM }  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hollywood V5.0 (19.02.2012)
BeitragVerfasst: 28 Feb 2012, 20:42 
Offline
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 17 Okt 2007, 21:48
Beiträge: 930
Wohnort: Muttenz CH
Salli Murmel

Hilft Dir das hier evtl. weiter?

Griessli
Tipsi


Dateianhänge:
Network.jpg
Network.jpg [ 122.09 KiB | 1468-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil { PERSONAL_ALBUM }  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de