AMIGA-RESISTANCE

Die Projektseite für alles rund um den Amiga
Aktuelle Zeit: 21 Sep 2017, 12:24

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Code Snippets
BeitragVerfasst: 13 Feb 2008, 16:35 
Offline
Alter Hase

Registriert: 05 Feb 2008, 07:19
Beiträge: 51
Hallo,

mit der Zeit entsteht sicherlich so manche praktische Funktion, die man immer wieder verwenden kann und vielleicht mit anderen teilen möchte.
Um diese leichter auffinden zu können, hab ich mir gedacht, wir könnten die Funktionen in diesem Thread sammeln.
Fragen/Diskussionen zu einzelnen Funktionen bitte in einem separaten Thread.
Möglichst auch keine kompletten Skripte etc. hier reinstellen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13 Feb 2008, 16:47 
Offline
Alter Hase

Registriert: 05 Feb 2008, 07:19
Beiträge: 51
NAME: GetLatestLayerID

AUFRUF: id=GetLatestLayerID()

FUNKTION:
Gibt die ID des zuletzt erzeugten Layers zurück.
Wichtig: Es dürfen zwischenzeitlich keine Layerfunktionen aufgerufen worden sein. Am sinnvollsten erfolgt der Aufruf unmittelbar nach dem Erzeugen des Layers.

ERGEBNIS:
(number) id - ID des Layers

Code:
Function GetLatestLayerID()
  Return( GetAttribute(#DISPLAY, 0, #ATTRLAYERS) )
EndFunction


(Quelle: Mailingliste)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29 Nov 2008, 16:38 
Offline
Schreiberling

Registriert: 10 Aug 2007, 23:47
Beiträge: 261
So um das hier mal aufzufüllen ein kleines
Beispiel mit dem Circle-Befehl angepasst von
Quickbasic an Hollywood.

Code:
/****************************************************************
**                                                             **
** Name:                                                       **
** Author:                                                     **
** Description:                                                **
**                                                             **
****************************************************************/

@APPAUTHOR      ""
@APPCOPYRIGHT   ""
@APPDESCRIPTION ""
@APPTITLE       ""
@APPVERSION     "$VER: 1.0 (1.1.2000)"
@VERSION        3,1
@DISPLAY { Title = "Circletest" }

; /// "source code"

; add your source code here

; ///
For Ox=0 to 5
    For Oc=1 to 21
      Circle(120+Ox, 10, 11*Oc, #WHITE)
Next
Next

For i = 1 to 255
    Circle(120, 10, i, #BLUE)
Next



; /// "main loop"

Repeat
    WaitEvent
Forever
; ///


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29 Nov 2008, 17:29 
Offline
Holly-Wooder
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2008, 10:47
Beiträge: 355
Wohnort: Dresden
Wenn Du jetzt noch eine Screenshot dazupacken könntest (am besten Deinen Beitrag editieren) und vielleicht auch den Quelltext in die Code-Tags (siehe oben zwischen Quote und List) packen könntest ... Es wäre perfekt ... :-)

_________________
Bild
CD32 + SX1; AmiKit (WinUAE) + OS3.9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04 Dez 2008, 15:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4650
Wohnort: 46047 Oberhausen
Hi Murmel

Hab mir mal erlaubt dein Beispiel mit den "Code Tags" zu versehen, weils so besser erkennbar ist, was zum Quellcode gehört.
Fänds auch prima, wenn du da noch einen Screenshot reinstellen könntest. :)

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One


Nach oben
 Profil { PERSONAL_ALBUM }  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04 Dez 2008, 16:51 
Offline
Schreiberling

Registriert: 10 Aug 2007, 23:47
Beiträge: 261
HelmutH hat geschrieben:
Hi Murmel

Hab mir mal erlaubt dein Beispiel mit den "Code Tags" zu versehen, weils so besser erkennbar ist, was zum Quellcode gehört.
Fänds auch prima, wenn du da noch einen Screenshot reinstellen könntest. :)


Also ich wollte eigendlich nicht in den Thread posten weil hier sollten ja eigendlich Code Schnipsel stehen ;)
Nen Screenshot muss ich irgendwo hochladen, und das in der Gallery zwischen
den Hardwaresachen zu platzieren fand ich etwas unpassend, weil ja nicht jeder
an Hollywood interessiert ist.

Und ich war bisher zu Faul ein Ftpprogamm
unter MorphOS auf meinem Server einzurichten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18 Dez 2008, 23:04 
Offline
Schreiberling

Registriert: 10 Aug 2007, 23:47
Beiträge: 261
Ist mal wieder ne Quickbasic Anpassung.in der Function col() werden
die 16 Farben definiert (qb 0-15) Vieleicht hat ja jemand ne Idee wie man elegant noch mehr Farben reinbringt :)


Code:
/****************************************************************
**                                                             **
** Name:                                                       **
** Author:                                                     **
** Description:                                                **
**                                                             **
****************************************************************/

@APPAUTHOR      ""
@APPCOPYRIGHT   ""
@APPDESCRIPTION ""
@APPTITLE       ""
@APPVERSION     "$VER: 1.0 (1.1.2000)"
@VERSION        3,1
@DISPLAY { Title = "Circledemo", X = #CENTER, Y = #CENTER, Width = 1024, Height = 768, color = #BLACK}
; /// "source code"
; add your source code here

Function col()
 Farbe = Mod (X ,15)
 if Farbe = 0 Then FARBE = #BLACK
 if Farbe = 1 Then FARBE = #BLUE
 if Farbe = 2 Then FARBE = #GREEN
 If Farbe = 3 Then FARBE = $FF00FF
 if Farbe = 4 Then FARBE = #RED
 if Farbe = 5 Then FARBE = $800080
 if Farbe = 6 Then FARBE = #MAROON
 if Farbe = 7 Then FARBE = #WHITE
 If Farbe = 8 Then FARBE = #GRAY
 if Farbe = 9 Then FARBE = #AQUA
 if Farbe = 10 Then FARBE = #LIME
 if Farbe = 11 Then FARBE = $FF05AF
 if Farbe = 12 Then FARBE = $FF0305
 if Farbe = 13 Then FARBE = #FUCHSIA
 if Farbe = 14 Then FARBE = #YELLOW
 if Farbe = 15 Then FARBE = $AFAFAF
EndFunction

Cls
FOR X = 1 TO 555
col
Circle(X, X, X, FARBE)
col
Circle(300-X, X ,X, FARBE)
col
Circle (300-X, 200-X, X, FARBE)
col
Circle (X, 200-X ,X ,FARBE)
Circle (X, X, X, #BLACK)
Circle (300-X, X, X, #BLACK)
Circle (300-X, 200-X, X, #BLACK)
Circle (X, 200-X, X, #BLACK)
Next
; ///
; /// "main loop"

Repeat
    WaitEvent
Forever

; ///


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Code Snippets
BeitragVerfasst: 15 Mär 2009, 00:05 
Offline
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 17 Okt 2007, 21:48
Beiträge: 915
Wohnort: Muttenz CH
NAME
p_GetObjectEnable(Objekt) -- Ermittelt, ob ein ScuiObjekt anwählbar ist oder nicht

BENUTZUNG
var = p_GetObjectEnable(Objekt)

FUNKTION
Diese Funktion ermittelt, ob das in Objekt übergebene ScuiObjekt anwählbar
(#IFO_ENABLED) oder blockiert/schattiert/geisterhaft (#IFO_DISABLED) ist und gibt den
Wert On oder Off zurück.

EINGABEWERTE
Objekt
Ein gültiger Name für ein ScuiLibObjekt, welches im Programmcode deklariert wurde.

RÜCKGABEWERTE
var
"On" für #IFO_ENABLED (anwählbar)
"Off" für #IFO_DISABLED (blockiert/schattiert/geisterhaft)

VORRAUSSETZUNG
Hollywood Version 3 oder höher
ScuiLib 0.5 beta oder höher

FUNKTIONSCODE
Ich bin einfach zu faul, um im Code bei On und Off immer die Anführungs- und Schlusszeichen zu setzen.
Code:
On = "On" 
Off = "Off"

Function p_GetObjectEnable(Objekt)
  Local ObjektID = scui.GetIFOID(Objekt)
  Local Obj=scui.Get(ObjektID)             
  If Obj.enabled = #IFO_ENABLED
    Return(On)
  ElseIf Obj.enabled = #IFO_DISABLED
    Return(Off)
  EndIf
EndFunction


BEISPIEL
Code:
If p_GetObjectEnable("Schalter") = On
  Print("anwählbar")
Else
  Print("blockiert/schattiert/geisterhaft")
EndIf


Meinungen und Komentarte bitte hier äussern:
http://www.amiga-resistance.info/phpbb33/viewtopic.php?f=38&t=2425


Zuletzt geändert von Tipsi am 15 Mär 2009, 01:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil { PERSONAL_ALBUM }  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Code Snippets
BeitragVerfasst: 15 Mär 2009, 00:11 
Offline
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 17 Okt 2007, 21:48
Beiträge: 915
Wohnort: Muttenz CH
NAME
p_SetObjectEnable -- Setzt das ScuiObjekt auf anwählbar oder nicht

BENUTZUNG
p_SetObjectEnable(Objekt, Enable)

FUNKTION
Diese Funktion setzt das in Objekt übergebene ScuiObjekt auf anwählbar
(#IFO_ENABLED) oder blockiert/schattiert/geisterhaft (#IFO_DISABLED).

EINGABEWERTE
Objekt
Ein gültiger Name für ein ScuiLibObjekt, welches im Programmcode deklariert wurde.

Enable
"On" für #IFO_ENABLED (anwählbar)
"Off" für #IFO_DISABLED (blockiert/schattiert/geisterhaft)

VORRAUSSETZUNG
Hollywood Version 3 oder höher
ScuiLib 0.5 beta oder höher

FUNKTIONSCODE
Bin immer noch zu faul, um im Code bei On und Off die Anführungs- und Schlusszeichen zu setzen.
Code:
On = "On"
Off = "Off"

Function p_SetObjectEnable(Objekt,Enable)
  If Enable=On
    scui.IFO_Enable(Objekt, 1)
  ElseIf Enable=Off
    scui.IFO_Disable(Objekt, 1)
  EndIf
EndFunction


BEISPIEL
Code:
p_SetObjectEnable("Schalter", On)

Das ScuiObjekt mit dem Namen "Schalter" wird anwählbar.

Meinungen und Komentarte bitte hier äussern:
http://www.amiga-resistance.info/phpbb33/viewtopic.php?f=38&t=2425


Nach oben
 Profil { PERSONAL_ALBUM }  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Code Snippets
BeitragVerfasst: 15 Mär 2009, 01:11 
Offline
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 17 Okt 2007, 21:48
Beiträge: 915
Wohnort: Muttenz CH
NAME
p_GetObjectVisible(Objekt) -- Ermittelt, ob ein ScuiObjekt unsicht- oder sichtbar ist

BENUTZUNG
var = p_GetObjectVisible(Objekt)

FUNKTION
Diese Funktion ermittelt, ob das in Objekt übergebene ScuiObjekt sichtbar
(#IFO_VISIBLE) oder unsichtbar (#IFO_HIDDEN) ist und gibt den Wert On oder Off zu-
rück.

EINGABEWERTE
Objekt
Ein gültiger Name für ein ScuiLibObjekt, welches im Programmcode deklariert wurde.

RÜCKGABEWERTE
var
"On" für #IFO_VISIBLE (sichtbar)
"Off" für #IFO_HIDDEN (unsichtbar)

VORRAUSSETZUNG
Hollywood Version 3 oder höher
ScuiLib 0.5 beta oder höher

FUNKTIONSCODE
... zu faul, um im Code bei On und Off die Anführungs-/Schlusszeichen zu setzen
Code:
On = "On" 
Off = "Off"


Function p_GetObjectVisible(Objekt)
  Local ObjektID = scui.GetIFOID(Objekt)                           
  Local Obj=scui.Get(ObjektID)                                     
  If Obj.visible = #IFO_VISIBLE
    Return(On)
  ElseIf Obj.visible = #IFO_HIDDEN
    Return(Off)
  EndIf
EndFunction


BEISPIEL
Code:
If p_GetObjectEnable("Schalter") = On
  Print("sichtbar")
Else
  Print("unsichtbar")
EndIf


Meinungen und Komentarte bitte hier äussern:
http://www.amiga-resistance.info/phpbb33/viewtopic.php?f=38&t=2425


Nach oben
 Profil { PERSONAL_ALBUM }  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Code Snippets
BeitragVerfasst: 15 Mär 2009, 01:19 
Offline
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 17 Okt 2007, 21:48
Beiträge: 915
Wohnort: Muttenz CH
NAME
p_SetObjectVisible -- Setzt das ScuiObjekt auf unsicht- oder sichtbar

BENUTZUNG
p_SetObjectVisible(Objekt, Visible)

FUNKTION
Diese Funktion setzt das in Objekt übergebene ScuiObjekt auf unsichtbar (#IFO_HIDDEN)
oder sichtbar (#IFO_VISIBLE).

EINGABEWERTE
Objekt
Ein gültiger Name für ein ScuiLibObjekt, welches im Programmcode deklariert wurde.

Visible
"On" für #IFO_VISIBLE (sichtbar)
"Off" für #IFO_HIDDEN (unsichtbar)

VORRAUSSETZUNG
Hollywood Version 3 oder höher
ScuiLib 0.5 beta oder höher

FUNKTIONSCODE
...zu faul, um...
Code:
On = "On" 
Off = "Off"

Function p_SetObjectVisible(Objekt,Visible)
  If Visible=On
    scui.Set(Objekt, { Visible = #IFO_VISIBLE }, 1 )
  ElseIf Visible=Off
    scui.Set(Objekt, { Visible = #IFO_HIDDEN } )
  EndIf
EndFunction


BEISPIEL
Code:
p_SetObjectVisible("Schalter", On)

Das ScuiObjekt mit dem Namen "Schalter" wird sichtbar.


Meinungen und Komentarte bitte hier äussern:
viewtopic.php?f=38&t=2425


Nach oben
 Profil { PERSONAL_ALBUM }  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Code Snippets
BeitragVerfasst: 15 Mär 2009, 01:26 
Offline
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 17 Okt 2007, 21:48
Beiträge: 915
Wohnort: Muttenz CH
NAME
p_GetObjectState(Objekt) -- Ermittelt die Position von einem SimpleScroller oder Switch

BENUTZUNG
var = p_GetObjectState(Objekt)

FUNKTION
Diese Funktion ermittelt, ob das in Objekt übergebene ScuiSwitchObjekt gedrückt
(value=1) ist oder nicht (value=0) und gibt dementsprechend On oder Off zurück. Bei ei-
nem SimpleScroller wird die Position als Ganzzahl zurückgegeben.

EINGABEWERTE
Objekt
Ein gültiger Name für ein ScuiLibObjekt (nur Switch oder Simplescroller), welches im
Programmcode deklariert wurde.

RÜCKGABEWERTE
var (bei Switch)
"On" für value=1 (gedrückt)
"Off" für value=0 (nicht gedrückt)

var (bei SimpleScroller)
Ganzahl im definierten Bereich vom SimpleScroller angefangen bei 1.


VORRAUSSETZUNG
Hollywood Version 3 oder höher
ScuiLib 0.5 beta oder höher

FUNKTIONSCODE
...faul...
Code:
On = "On" 
Off = "Off"


Function p_GetObjectState(Objekt)
  Local ObjektID = scui.GetIFOID(Objekt)
  Local Obj=scui.Get(ObjektID)
  If Obj.oClass = #IFOCLASS_SWITCH
    If Obj.value=0
      Return(Off)
    ElseIf Obj.value=1
      Return(On)
    EndIf
  ElseIf Obj.oClass = #IFOCLASS_SIMPLESCROLLER
    Return(Obj.value)
  EndIf
EndFunction


BEISPIEL
Code:
If p_GetObjectState("Schalter") = On
  Print("gedrückt")
Else
  Print("nicht gedrückt")
EndIf



Meinungen und Komentarte bitte hier äussern:
viewtopic.php?f=38&t=2425


Nach oben
 Profil { PERSONAL_ALBUM }  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Code Snippets
BeitragVerfasst: 15 Mär 2009, 01:31 
Offline
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 17 Okt 2007, 21:48
Beiträge: 915
Wohnort: Muttenz CH
NAME
p_SetObjectState -- Setzt ein Switch auf gedrückt/nicht gedrückt,
verschiebt den Knopf bei einem SimpleScroller oder setzt eine Stringbox auf
Eingabe oder wählt sie ab.

BENUTZUNG
p_SetObjectState(Objekt, Status)

FUNKTION
Diese Funktion setzt das in Objekt übergebener Switch auf gedrückt (value=1)
oder nicht (value=0). Bei einem SimpleScroller wird der Knopf auf die
angegebene Position verschoben. Bitte beachte, dass bei einem Switch oder
SimpleScroller nur der optische Zustand geändert wird. Es werden keine
Funktionen wie OnChanged, OnDrag oder OnChange ausgeführt.

Eine Stringbox wird auf Eingabe gesetzt oder abgewählt. Hier wird aber, im
Gegensatz zu den anderen Objekten, beim setzen auf Eingabe die Funktion
OnClick und beim Abwählen die Funktionen OnExit oder OnChanged ausgeführt.

EINGABEWERTE
Objekt
Ein gültiger Name für ein ScuiLibObjekt, welches im Programmcode deklariert wurde.

Status (Switch)
"On" für value=1 (gedrückt)
"Off" für value=0 (nicht gedrückt)

Status (SimpleScroller)
Ganzzahl von 1 bis im Programm festgelegt

Status (Stringbox)
"On" für Eingabe und Ausführen der Funktion OnClick
"Off" für Abwählen und Ausführen der Funktion OnExit oder OnChanged

VORRAUSSETZUNG
Hollywood Version 3 oder höher
ScuiLib 0.5 beta oder höher

FUNKTIONSCODE
Ich bin einfach zu faul, um im Code bei On und Off die Anführungs- und
Schlusszeichen zu setzen
Code:
On = "On" 
Off = "Off"

Function p_SetObjectState(Objekt,Status)
  Local ObjektID = scui.GetIFOID(Objekt)
  Local Obj=scui.Get(ObjektID)
  If Obj.oClass = #IFOCLASS_STRINGBOX
    If Status=On
      scui.HandleObject({id = ObjektID , action = "OnMouseOver"}) 
      scui.HandleObject({id = ObjektID , action = "OnMouseDown"})
      scui.HandleObject({id = ObjektID , action = "OnMouseUp"})
    ElseIf Status=Off 
      If scui.Keyboard.Mode = #KEYBOARD_INPUTMODE And scui.Keyboard.ActiveStringBox = ObjektID
        scui.Keyboard_Handler( { key = Chr(10), action = "OnKeyDown" } )
      EndIf
    EndIf
  ElseIf Obj.oClass = #IFOCLASS_SWITCH
    If Status=On
      scui.Set(Objekt,{ Value = 1 }, 1 )
    ElseIf Status=Off
      scui.Set(Objekt,{ Value = 0 }, 1 )
    EndIf
  ElseIf Obj.oClass = #IFOCLASS_SIMPLESCROLLER   
    scui.Set(Objekt, {value = Status}, 1)               
  EndIf
EndFunction


BEISPIEL
Code:
p_SetObjectState("Schalter", On)

Der Switch mit dem Namen "Schalter" ist nun gedrückt.
Code:
p_SetObjectState("Schiebebalken", 5)

Der Knopf vom SimpleScroller wird auf die Position 5 verschoben (er wird nicht um 5
Schritte verschoben).


Meinungen und Komentarte bitte hier äussern:
viewtopic.php?f=38&t=2425


Nach oben
 Profil { PERSONAL_ALBUM }  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Code Snippets
BeitragVerfasst: 15 Sep 2009, 22:13 
Offline
Schreiberling

Registriert: 10 Aug 2007, 23:47
Beiträge: 261
Also ich poste hier mal eine kleine Systemanzeige. Leider wurde der Fehler mit der Partitionsgrösse in Hw4.0 nicht behoben. Aber vieleicht kanns ja mal einer testen ob bei ihm die Parti grösse stimmt.
Code:

/****************************************************************
**                                                             **
** Name:                                                       **
** Author:                                                     **
** Description:                                                **
**                                                             **
****************************************************************/

@APPAUTHOR      ""
@APPCOPYRIGHT   ""
@APPDESCRIPTION ""
@APPTITLE       ""
@APPVERSION     "$VER: 1.0 (1.1.2000)"
@VERSION        2,0
@DISPLAY {Width = 400, Height = 250, Title = "Systemwatch"}
; add your source code here
;;; "source code"
SetFont("times.font",18)
D=GetDateNum(#DATEDAY)
DM=GetDateNum(#DATEMONTH)
DT=GetDateNum(#DATETIME)
DY=GetDateNum(#DATEYEAR)
time$=GetTime()
date$=GetDate()
day$=GetWeekday()
NPrint ("Heutiges Datum:", D,".", DM ,".", DY)
NPrint ("Heute ist ein:", day$)
NPrint ("Systemzeit:", time$, "Uhr")
t = GetVersion()
If t.platform = "Win32" Then Error("Windows benutzt man doch nicht Oo xD !")
NPrint ("Betriebssystem:", t.platform)
chip=GetMemoryInfo(#CHIPMEMORY)
fast=GetMemoryInfo(#FASTMEMORY)
chip=Int(chip/1000)
chip=Int(chip/1024)
fast=Int(fast/1000)
fast=Int(fast/1024)
NPrint("Chipram:", chip, "MB")
NPrint("Fastram:", fast, "MB")
name$=GetVolumeName("sys:")
space=GetVolumeInfo(name$ ,#FREESPACE)
space=int(space/1000)
space=int(space/1024)
space2=GetVolumeInfo(name$ ,#USEDSPACE)
space2=int(space2/1000)
space2=int(space2/1024)
NPrint(name$, space, "freier Speicher auf SYS:!")
NPrint(name$, space2, "belegter Speicher auf SYS:!")
;;;

;;; "main loop"

Repeat
    WaitEvent
Forever

;;;


Dateianhänge:
Dateikommentar: kleiner systemanzeiger
system.hws [1.65 KiB]
208-mal heruntergeladen


Zuletzt geändert von Murmel am 16 Sep 2009, 21:05, insgesamt 2-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Code Snippets
BeitragVerfasst: 16 Sep 2009, 07:10 
@Murmel

moin, habe Dein Script mal bei mir angetestet, hier kommt ein Requester mit folgender Meldung:
"Es wurde ein String erwartet!"
Datei: Test.hws (aktuelle Zeile:9)

Kann es sein, weil ich "nur" Hollywood 3.0 habe? Sollte nicht oder?
Habe den Text von Dir so wie er ist kopiert.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de